20
März
2019
Alles für den Club!

Kommunikation mit Mitgliedern

Der harte Kern, die Aktiven, die Passiven, die Interessierten, die Desinteressierten – was sich zunächst liest wie das Ergebnis eines Persönlichkeitstests, umfasst die Vielzahl an Mitgliedern, die ein Verein haben kann. Um jedem gerecht zu werden, muss auch die Kommunikation so aufgebaut sein, dass sie zu jedem Charaktertypen passt.

Was interessiert neue Mitglieder?

Obwohl sie eher zu den Aktiven gehören, müssen vor allem neue Mitglieder oft an die Hand genommen werden – die Information endet eben nicht mit dem Eintritt in den Verein. Viele Sportarten erfordern sogar einen Schnupper- bzw. Einführungskurs, der in die Grundregeln des Sports einführt und dem Interessierten ermöglicht eine endgültige Entscheidung für oder gegen den Verein zu treffen.
Als Veranstalter ist es dabei manchmal schwierig den Überblick zu behalten, gerade, wenn ein Einführungskurs mehrere Termine beinhaltet und nicht alle neuen Mitglieder immer gemeinsam daran teilnehmen. Hier empfiehlt sich ein System mit Bonuskarten, auf denen der Kursleiter jedes besuchte Mal abhaken kann. Das bietet gleich zwei Vorteile: der organisatorische Aufwand für den Verein wird immens reduziert und der Teilnehmer hat eine Erinnerung an seine erste Vereinstätigkeit.

Um neuen Mitgliedern den Einstieg in das Vereinsleben zu erleichtern, können – je nach Umfang des Gesagten – Flyer oder Broschüren helfen, die wichtigsten Informationen zusammenzufassen. Dabei wichtig:

  • Trainings- oder Öffnungszeiten
  • Sicherheits- und Grundregeln
  • Übersicht der Verantwortlichen
  • Kontaktliste

Was interessiert Mitglieder, die bereits längere Zeit im Verein sind?

Mitglieder, die schon seit einiger Zeit im Verein sind, sind zwar mit dem Grundsätzlichen vertraut, aber aktuelle Ereignisse, die allgemeine Terminplanung oder Neuigkeiten gehen manchmal auch an ihnen vorbei. Eine gute Möglichkeit, um in Verbindung zu bleiben, ist das Erstellen einer Mitgliederzeitschrift. Mögliche Themen:

  • Termine
  • News aus dem Vorstand
  • Vorstellung neuer Mitglieder (falls gewünscht und datenschutzkonform)
  • Aktuelles zum Training / zu Trainingszeiten / zu Öffnungszeiten
  • News zu Veranstaltungen
  • Stand vereinsinterner Projekte
  • Ehrung besonders aktiver Mitglieder
  • Erwähnung besonders langer Vereinsmitgliedschaften

Die meisten Vereine haben einen Pressewart, der die Erstellung übernehmen kann – oder die Organisation übernimmt, während andere Mitglieder ihm Artikel zuarbeiten. Wenn es um den Druck geht, bieten sich auch hier – je nach Umfang – Broschüren oder Flyer an. Wer eine Art Jahresbericht erstellen möchte, kann dies auch mit einem Hardcover tun, das sich durch besondere Haltbarkeit auszeichnet.

Alles für den Club!

Wie spreche ich potentielle Mitglieder an?

Vereinsarbeit ist Emotionalität gepaart mit Herzblut, persönlichem Einsatz und einer gehörigen Portion Organisation. Mitmachen, erleben und sich für einen Sport oder eine gute Sache einzusetzen steht für das Vereinsleben im Mittelpunkt. Trotz aller Begeisterung darf allerdings nicht vergessen werden, dass ein Verein neue Mitglieder für ein langfristiges Überleben braucht.

Wie gelingt die Ansprache potentieller neuer Mitglieder?

Was Sie potentiellen neuen Mitglieder sagen wollen, müssen Sie selbst bestimmen. Schließlich sind Sie Profi in Ihrem Verein, wissen, wofür er steht und was ihn auszeichnet. Hier jedoch Anregungen, die allgemeingültig sind:

  • Was macht den Verein aus? Worum geht es?
  • Wann kann man einsteigen?
  • Was sind die Voraussetzungen für einen Beitritt? Gibt es einen Schnupper- oder Einführungskurs?
  • Wann sind Trainings-, Öffnungs- oder Treffzeiten?
  • Wo trifft man sich?
  • „Who is who?“ im Verein. Wer ist verantwortlich? Wen kann der Interessierte bei konkreten Fragen ansprechen?

Besonders geeignet für die Ansprache neuer Mitglieder sind öffentliche Veranstaltungen – das kann der eigene Tag der offenen Tür ebenso sein wie ein Informationsabend, eine Themenveranstaltung oder ein Frühjahrs-/Sommer-/Herbstmarkt.

Bei solchen Events lohnt es sich genügend Informationsmaterial vorrätig zu haben, um dem Interessierten einen Eindruck geben zu können – notfalls auch ohne lange mit ihm zu reden. Denn: a) ist die Zeit meist begrenzt, besonders dann, wenn mehr als ein Interessent auf ein informierendes Vereinsmitglied kommt. b) Viele Menschen scheuen den persönlichen Kontakt, zumindest, wenn sie noch nicht sicher sind, ob sie das Thema wirklich interessiert oder ob sich eine Mitgliedschaft für sie wirklich lohnt.

Womit spreche ich potentielle neue Mitglieder an?

Am Tag der offenen Tür bietet es sich an Flyer zu verteilen. Kurz und knapp können wichtige Informationen zusammengefasst werden, die dann einprägsam auch noch zuhause wieder und wieder gelesen werden können. Beispielweise Termine für Schnupper- oder Einführungskurse, Kontaktdaten oder Kosten einer Mitgliedschaft. Optional können Flyer auch mit Perforationen versehen werden, um die wichtigsten Daten abtrennbar zu machen. Oder ein Anmeldeformular anzuhängen.

Flyer plano bei viaprinto

Visitenkarten sind bestens dazu geeignet den Kontakt aufrecht zu erhalten, wenn bereits ein persönliches Gespräch – und sei es noch so kurz – stattgefunden hat. Dann genügt ein kleiner, raffiniert gestalteter Reminder, damit man sich an das Gegenüber erinnert und gerne wieder Kontakt aufnimmt.

Broschüren Klebebindung offen

Wenn es ausführlicher sein soll, sind Broschüren die optimale Möglichkeit einen tieferen Einblick in das Vereinsleben zu geben. Auf mehreren Seiten lassen sich Erklärungen zum Zweck des Vereins genauso darstellen wie frühere Turniere, Thementage oder Aktionen. Um einen nachhaltigen Eindruck zu hinterlassen, können Bilder oder Statements von bisherigen Mitgliedern eingesetzt werden. (Hierbei bitte immer die aktuellen Datenschutzrichtlinien beachten.)

28
Februar
2019
Kundenstimmen

DAS SAGEN UNSERE KUNDEN | FEBRUAR 2019

„Ich bestelle seit Jahren geschäftlich bei viaprinto und habe es bereits mehrfach weiterempfohlen. Großartig finde ich die Möglichkeit das Produkt online ansehen zu können.“
02.02.2019

„Sehr hilfsbereite Kundenberater – weit über das gewohnte Maß hinaus. Kompetent, sympathisch und schnell.
Eine breit gefächerte Auswahl an Produkten und Kombinationsmöglichkeiten. Der Onlineshop ist genial konzipiert und die animierte Sofortansicht extrem hilfreich. Top Qualität, schnelle Lieferungen … rundum ein Partner, den man gern an seiner Seite hat!“
05.02.2019

„Es ist wirklich toll. Ich kann alles genau so machen lassen, wie ich es mir vorstelle. Ich war so beeindruckt vom Ergebnis. Besser als in meiner Vorstellung! Hat mich echt sehr glücklich gemacht. Ist weiterzuempfehlen.“
06.02.2019

„Freundliche Kontaktaufnahme von Ihrer Seite, Interesse für mein Projekt, sehr schnelle Anfertigung eines Ansichtsexemplars, zurückhaltend, freundliche Bitte um Rückmeldung per Mail.
Sehr gute Farbtreue in den Abbildungen des fertigen Ansichtsexemplar, unkomplizierter Upload und Vorabansicht in der Software.
Ich werde Sie in jedem Fall weiterempfehlen. Besten Dank!“
06.02.2019

„Qualität, Preis, Geschwindigkeit, Service – alles super!“
12.02.2019

„Der Internetauftritt ist sehr kundenfreundlich. Ein eigenes völlig freies Layout einzugeben ging richtig gut! Die Karten kamen sehr schnell und die Qualität war perfekt. Immer wieder gerne!“
13.02.2019

„Qualität, Lieferzeit, Service, Preis – alles prima! Was will man mehr?“ 13.02.2019

„Gutes Produktportfolio, vielfältige Wahlmöglichkeiten (Papiere, Lochungen, Bearbeitungsgeschwindigkeit), zuverlässige Lieferung, gute Verpackung und hohe Qualität.“
17.02.2019

„Gute Qualität, schnelle Bearbeitung, einfache Online-Gestaltung – sehr guter Service bei telefonischen Nachfragen, nette und hilfsbereite Mitarbeiter.
5 Sterne ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️“
18.02.2019

viaprinto experts

Motivationskünstler: Christian Uhle und Bariş Türkel

Christian Uhle | Support

Schon seit den Anfängen von viaprinto ist Christian Uhle mit an Bord. Zunächst als Support-Mitarbeiter, mittlerweile als Bereichsleiter Kundenservice und Support. Mit seiner guten Laune und seiner Zielstrebigkeit gelingt es ihm jeden Tag aufs Neue seine Mitarbeiter zu motivieren und sich um sie und ihre Anliegen zu kümmern. Er weiß, dass nur ein zufriedenes Team auch ein wirklich gutes Team sein kann.

Die Arbeit mit und für seine Kunden ist ihm besonders wichtig. Datenchecks, technischer Support, individuelle Auftragsgestaltung, Prozessoptimierung und Kennzahlenauswertung – in seinem abwechslungsreichen Job kommt keine Langeweile auf. Und genau das gefällt ihm so gut daran. Dass er zusätzlich Verantwortung für einen kompletten Bereich übernehmen kann und sein Team mit Spaß und Enthusiasmus führen darf, ist für ihn das i-Tüpfelchen.

Bei viaprinto seit: 2006
Bisherige Spielfelder: Studium an der FH Münster
Geburtsort: Münster
Spezialität: Immer ein offenes Ohr haben und sich selbst vor schwierigen Problemen nicht scheuen
Position: Bereichsleiter Kundenservice und Support
Wichtigste Erfolge: Aufstieg zur Bereichsleitung Service und Support

 

 

Motivationskünstler – bei viaprinto und bei den WWU Baskets.

 

 

Barış Türkel | Athletikcoach

Barış Türkel ist bekannt dafür alles zu geben – alles, um seine Athleten zu Höchstleistungen anzutreiben. Dazu springt, schwimmt oder sprintet der gebürtige Istanbuler auch gerne mal selbst. Kein Problem für ihn, schließlich war er mehr als 10 Jahre lang semiprofessioneller Basketballer in der Istanbuler Regionalliga, ist heute noch aktiv als CrossFit-Athlet und zudem graduierter Sportwissenschaftler.

Bevor es ihn als Athletikcoach nach Münster verschlug, verbrachte er mehrere Jahre im Ausland, darunter unter anderem in Spanien und den USA. Begonnen hat sein sportliches Engagement in der Universitätsstadt mit den Schwimmern der SGS Münster, für deren Leistungskader er heute noch aktiv ist. Seit 2017 verstärkt er die WWU Baskets auf Seiten der Coaches.

Bei den WWU Baskets seit: 2017
Bisherige Vereine: SGS Münster
Geburtsort: Istanbul
Spezialität: Strength & Conditioning Specialist, Olympisches Gewichtheben, Motivation
Position: Athletikcoach
Wichtigste Erfolge: Athletikcoach für zwei Teams in der zweiten Bundesliga zu sein (WWU Baskets und SGS Münster)
20
Februar
2019
Reporting im Unternehmen

Geschrieben, gedruckt, gebunden

Begeisternde Ideen, klare Strukturen, verständliche Kommunikation – drei Zutaten für einen idealen Report, der übersichtlich über Erfolge, Ziele, Aufgaben und Aussichten informiert. Der nicht nur die trockenen Zahlen präsentiert, sondern auch die Werte und Ideale des Unternehmens vermittelt. Ein überzeugendes Wording ist in diesem Fall genauso wichtig wie das richtige Layout.

Ein hochwertiger Druck gibt dem Ganzen dann den letzten Schliff – ganz egal, ob Geschäfts-, Quartals- oder Nachhaltigkeitsberichte, Investoren- oder Analysten-Präsentationen. Die Frage ist nur: welches Printprodukt eignet sich am besten?

Broschüren

Klammerheftung
Besonders geeignet für geringe Seitenzahlen, da die Broschüren – wie der Name schon sagt – in der Falzung mit zwei Drahtklammern versehen werden, die den Inhalt zusammenhalten. Ausnahme: DIN A7 quer – nur eine Klammer.

Ringösenheftung
Die optimale Variante, wenn das Reporting nachher abgeheftet werden soll. Die Broschüren sind mit 2- oder 4-facher Heftung erhältlich.

Klebebindung
Mit der starken Klebebindung ist ein Gesamtumfang von bis zu 400 Seiten möglich. Das ideale Produkt für einen ausführlichen Bericht also.

Hardcover

Die Königsklasse im Print – signalisiert Qualität und Stabilität, eignet sich für Seitenzahlen zwischen 28 bzw. 36 (abhängig von der Grammatur) und 300.

Spiralbindungen

Folie + Karton
Gegensätze ziehen sich an – transparent und edel, gleichzeitig strapazierfähig und stabil. Ein Allrounder, der mit den Anforderungen wächst, da die Doppelspirale sich der Seitenzahl anpasst.

Hardcover
Besonders geeignet für einen hohen Bildanteil in der Präsentation – oder wenn Ihre Spiralbindung ein besonders dickes Fell haben soll.

Softcover
Flexibles Cover für harte Fakten – in unterschiedlichen Formaten, Grammaturen für bis zu 60, 80, 96 oder 300 Seiten geeignet.

viaprinto bietet hochwertigen und individuellen Druck, bereits in Kleinstauflagen, so dass Nachbestellungen, Vorstandsexemplare oder Vorabdrucke jederzeit möglich sind.