Beachflags online drucken

Jetzt informieren
Beachflags

Ahoi! Vier Beachflag-Varianten für frischen Wind in Ihrer Werbung.

Sie eignen sich für Messen, Veranstaltungen oder andere Events, In- und Outdoor, für den Laden, für die Fußgängerzone und den Einzelhandel, Handwerker oder Dienstleister - unsere Kundenstopper mit leichtem Aufbau, vier Formen, immer mit Spannstange und drei möglichen Standfüßen. Ihr Druck erfolgt immer auf 110 g/m² Fahnenstoff, der als schwer entflammbar ausgezeichnet ist.

Der Ausleger: Durch den rechten Winkel kommt der Stoff zu seiner vollständigen Entfaltung und behält sie auch bei.
Das Segel: Es hat die gerade geschnittene Unterkante. Die Aufhängung am „Mast“ – oder auch Gestänge – gestaltet ein Halbrund.
Der Flügel: Ähnlich dem Gestänge des Segels ist hier die untere Außenkante nach außen gewölbt und bekommmt eine konvexe Form.
Der Tropfen: Die obere Rundung zieht sich ins Halbrund, um am Ende eine Gerade bis Richtung Fuß zum unteren Gestänge zu ziehen.

Festen Halt im Wind geben drei Standfüße: Bodenkreuz, -dübel, -platte.

Das Besatzband umschließt den Hohlsaum - wählbar in Schwarz oder Weiß.

Produktbeispiele

Beachflags

Modell Ausleger

80 x 350 cm, 110 g/m² Fahnenstoff, Auflage: 1

NETTO 132,18 €
BRUTTO 157,29 €

inkl. 19% MwSt., versandkostenfrei

Jetzt informieren

Beachflags

in Segelform

55 x 250 cm, 110 g/m² Fahnenstoff, Auflage: 1

NETTO 79,52 €
BRUTTO 94,63 €

inkl. 19% MwSt., versandkostenfrei

Jetzt informieren

Beachflags

in Flügelform

55 x 250 cm, 110 g/m² Fahnenstoff, Auflage: 1

NETTO 79,52 €
BRUTTO 94,63 €

inkl. 19% MwSt., versandkostenfrei

Jetzt informieren

Beachflags

in Tropfenform

65 x 213 cm, 110 g/m² Fahnenstoff, Auflage: 1

NETTO 84,97 €
BRUTTO 101,11 €

inkl. 19% MwSt., versandkostenfrei

Jetzt informieren

Beachflags bedrucken wir in großen Formaten – sind ja auch Eyecatcher.

Werben Sie auf zwei oder drei Metern Kantenlänge.

Wunschprodukt nicht gefunden?

Wir helfen Ihnen gerne: Für individuelle Anforderungen rufen Sie uns kostenfrei an.

Beachflags bedrucken - mit wehenden Fahnen Werbung machen

Machen Sie auf Ihr Unternehmen aufmerksam: Mit Beachflags von viaprinto. Unsere transportablen Flaggen sind in verschiedenen Formen erhältlich und lassen sich mit dem Standfuß für Werbezwecke einfach aufstellen. Die länglichen Flags sind robust, flexibel und auffällig. Ideal für Indoor und Outdoor sind sie ein beliebtes Werbemittel, welches sich flexibel einsetzen lässt. Wählen Sie aus vier verschiedenen Formen und Größen Ihr individuelles Beachflag mit oder ohne Ständer aus.

Vier gewinnt: Unsere Beachflag Varianten

Wir bieten Ihnen vier verschiedene Formen an: den Tropfen, das Segel, den Flügel und den Ausleger. Außerdem können Sie aus unterschiedlichen Standfüßen wählen. Der Fuß sollte für den jeweiligen Zweck oder Untergrund geeignet sein. Besondere Aufmerksamkeit ziehen Beachbanner in Tropfenform auf sich und eignen sich hervorragend als Blickfang vor Eingängen oder als Hingucker auf Messen.

Beachflags halten bis zu Windstärke sechs stand, da sie besonders reißfest sind. Auch der Auf- und Abbau ist bei allen Modellen einfach und schnell. Für den bequemen Transport eignet sich die genau passende Tasche, welche im Lieferumfang bereits enthalten ist. Vor Ort brauchen Sie nicht mehr als ein paar Minuten, um Ihr Beachflag aufzubauen. Im viaprinto Hilfecenter finden Sie eine detaillierte Anleitung, wie Sie Ihr Beachflag richtig aufstellen.

Beachflags Transporttasche

Beim Beachflag bedrucken werden intensive Druckfarben verwendet, um Ihre Werbebotschaft strahlen zu lassen. Zum Schutz der Farben können Sie Ihre Fahne nach dem Druck und vor dem Versand waschen lassen. Dies verbessert die Haltbarkeit der Farben. So können Sie Ihr Produkt sofort nach der Lieferung einsetzen und erzielen den optimalen Farbschutz.

Die Fahnen werden einseitig bedruckt und sind Dank lichtdurchlässigem Stoff von beiden Seiten lesbar. Das Material besteht aus 110g/m² starken Fahnenstoff, ist luftdurchlässig und B1 zertifiziert, was für einen Stoff steht, der schwer entflammbar ist.

Der Aufbau von Beachflags beansprucht die Flagge, was durch das Besatzband an der Außenlinie gering gehalten wird. Dieses Band bietet den Flaggen den nötigen Schutz beim häufigen Auf-und Abbau.

Die fünf wichtigsten Fakten auf einen Blick:

Beachflag-Formen: Tropfen, Flügel, Ausleger, Segel

  • verschiedene Standfüße wählbar
  • reißfest und stabil bis Windstärke 6
  • leicht transportabel und montierbar
  • farbintensiver Druck
  • optional mit Waschung nach dem Druck für mehr Farbschutz

Beachflags Ausleger, Segel, Flügel, Tropfen

Eine Flagge – unendliche Möglichkeiten.

Ob Sie sich für das klassische Modell „Tropfen“ entscheiden oder eine der Formen „Segel“, „Flügel“ oder „Ausleger“ wählen: Alle sind hervorragende Eyecatcher.

Ursprünglich dienten die Strandflaggen zur Werbung in windigen Sandbuchten am Meer, woher sie auch ihren Namen haben. Ein Gestänge mit einer Fahne, die im Wind flattert: Fertig war das erste Beachflag. Inzwischen sind die bedruckten Beachbanner beliebte und hochwertige Werbemittel für zahlreiche Gelegenheiten.

Sie finden die mobilen Flags nicht nur am Strand, sondern sie ziehen die Blicke auch in der Einkaufsmeile, vor Unternehmen oder Veranstaltungsorten auf sich. Innerhalb von Minuten lassen sich die bedruckten Beachflags aufbauen. Beginnen Sie zunächst mit dem Aufbau der Fahnenstange. Anschließend werden Fahne und Stange durch den Hohlsaum miteinander verbunden. Der Fahnenstoff selbst wird mit einem Karabinerhaken an der Stange stabilisiert. Abschließend können Sie den Standfuß einfach und schnell anbringen. Durch den flexiblen und simplen Auf- und Abbau sind es die idealen Begleiter für verschiedene Locations und Zwecke. Die Flags gibt es bei viaprinto mit oder ohne Standfuß aber immer mit einer praktischen Transporttasche dazu.

Neben dem Einsatz am Strand gibt es aber auch zahlreiche weitere Einsatzzwecke für den In- und Outdoor-Bereich:

  • vor Messe- und Kongresshallen oder Hotels
  • bei Sportveranstaltungen
  • auf Golfplätzen
  • ergänzend zum Standsystem bei Messen und Märkten
  • bei Promotioneinsätzen
  • vor Auto- oder Möbelhäusern sowie Einkaufszentren
  • in Kombination mit Roll Ups bei kleinen Events
  • für Aktionen in Fußgängerzonen
  • in der Außengastronomie, besonders am Meer und an Seen

Übrigens: Bereits ein einzelnes Beachflag wirkt schon. Mehrere nebeneinander aufgestellt, steigern die Aufmerksamkeit jedoch enorm. Eine ganze Reihe der schlanken Fahnen, die sich mit dem Wind bewegen, wirkt beeindruckend.

Druckvorlage – Angaben und Formate

Haben Sie sich bereits für eine Flaggenform entschieden, beachten Sie, dass es verschiedene Anforderungen an die Druckvorlage gibt. Für die Beachbanner müssen Sie lediglich Größe und Druckdaten wählen und sich eine passende Druckvorlage in Ihrer Wunschform auswählen:

Form Variante 1 Variante 2 Variante 3 Variante 4
Tropfen 120 x 430 cm 110 x 330 cm 95 x 250 cm 65 x 213 cm
Segel 85 x 520 cm 80 x 410 cm 60 x 310 cm 55 x 250 cm
Flügel 85 x 520 cm 80 x 410 cm 60 x 310 cm 55 x 250 cm
Ausleger 80 x 450 cm 80 x 350 cm    

Dauerhaft standhaft – verschiedene Standfüße

Zu jeder Flagge können Sie einen Standfuß dazu bestellen. Haben Sie im Menü am Seitenanfang Ihr Produkt bereits konfiguriert, haben Sie die Möglichkeit in der Spalte Standfuß einen für Ihre Auswahl dazu zu bestellen. Wählen Sie die Variante mit Bodenplatte aus Metall, einem Bodenkreuz mit Schlauchgewicht oder einem Bodendübel aus Kunststoff. Haben Sie bereits einen Standfuß vorrätig, können Sie die Option „ohne“ wählen.

Ein Banner, eine Botschaft - viel Aufmerksamkeit

Ihre Botschaft lässt sich wie bei anderen Werbemitteln auf ein Logo beschränken oder Sie wählen zum Logo noch Ihren Slogan, um zum Beispiel kenntlich zu machen, dass Ihr Unternehmen für einen bestimmten Zweck an einer Location steht. Nutzen Sie das Beachflag auch dazu, um auf bestimmte Informationen aufmerksam zu machen, etwa in welchem Stockwerk Sie zu finden sind oder wo Ihr Messestand steht. Wichtig ist, dass Sie den Zweck des Werbemittels im Hinterkopf haben und größtmögliche Aufmerksamkeit damit erzielen wollen.

Die Highlights der klassischen Variante

Die klassische Form ist der „Tropfen“. Hierbei bildet das Gestänge zunächst eine lange Gerade und geht am oberen Ende in einen Bogen über, der sich bis über den Zenit des halben Kreises zieht. Von hier aus geht die Bespannung gerade nach unten zum Ende des Gestängestabs. Die Form sieht folglich aus wie ein Tropfen.