Zahlungsarten

Ihre Variationen bei viaprinto

Per Rechnung

Zahlen Sie nach Erhalt der Ware bequem per Überweisung. Die Rechnung senden wir Ihnen per E-Mail zu. So können Sie das der E-Mail angehängte PDF-Format leicht abspeichern oder für Ihre Zwecke beliebig oft ausdrucken.

Über „Mein Profil“ können Sie außerdem die Art des Rechnungsversandes abändern: So können Sie auswählen, ob Sie die Rechnung per E-Mail an die Rechnungsadresse, per E-Mail an eine weitere Adresse oder per Post erhalten möchten.

Sollten Sie die E-Mail aus Versehen gelöscht haben oder sie nicht wiederfinden - kein Problem. Denn die Rechnung steht Ihnen als PDF-Download im LOGIN-Bereich unter „Meine Bestellungen“ zur freien Verfügung.

Bei einem Versand in die Schweiz wird aus zollrechtlichen Gründen eine Rechnungskopie in einer Versandtasche außen an der Verpackung mitgeführt.

Per Kreditkarte

Zahlen Sie einfach mit Ihrer Visa-, Master- oder American Express Card. Die Eingabe Ihrer Kreditkartendaten erfolgt nach Bestätigung des Buttons „Jetzt Kaufen“, den Sie zum Beispiel in der Preisbox Ihres zusammengestellten Warenkorbes finden.

Per SEPA-Basislastschrift

Zahlen Sie einfach per elektronischem Lastschriftverfahren. Die Eingabe Ihrer Bankinformationen erfolgt im Checkout-Prozess, nach der Bestätigung durch den Button „Jetzt Kaufen“.

Per PayPal

Sind Sie bei PayPal registriert und haben eine Bankverbindung hinterlegt, so können Sie per PayPal Ihre Rechnungen begleichen. Nach der Übermittlung des Warenkorbes werden Sie zu PayPal weitergeleitet und müssen dort Ihre Zugangsdaten eingeben, um die Bestellung abzuschließen.

Wir behalten uns das Recht vor, die Zahlungsweise „Rechnung“ für bestimmte Bestellungen nicht zu akzeptieren und Sie stattdessen auf unsere weiteren Zahlungsarten zu verweisen.

Was ist SEPA?

Die Abkürzung steht für „Single Euro Payments Area“ und verspricht einen einfacheren Zahlungsverkehr innerhalb Europas. Davon betroffen sind Überweisungen, Basislastschriften, Firmenlastschriften und Kartenzahlungen. Dank SEPA soll es keine Zeitverzögerungen mehr bei den Lastschriften geben, ein einheitlicher Rechtsrahmen herrscht dann für bargeldlose Zahlungen und bisherige nationale Verfahren werden ersetzt. Stichtag für Unternehmen war der 1. August 2014. Bis dahin sollten Sie alle Geschäftspapiere wie Briefpapier angepasst haben.

IBAN (International Bank Account Number)

Ersetzt die Kontonummer. Eine Kombination aus dem Länderkennzeichen (DE), einer zweistelligen Prüfziffer, der alten Bankleitzahl und der Kontonummer, die nach links mit Nullen aufgefüllt wird, bis diese Nummer zehn Stellen umfasst.

BIC (Business Identifier Code)

Ersetzt die Bankleitzahl. Dieser neue international gültige Code wurde von der SWIFT (Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunication) festgelegt: beginnend mit einem vierstelligen Bankcode, einem Ländercode, einer Codierung des Ortes und einer Kennzeichnung der Filiale.

Wie Sie einen Geschäftsbrief nach der allgemeinen Form, der DIN 5008 gestalten können und eine Vorlage zum Download, bieten wir Ihnen in unserem Blogartikel über SEPA an.

Weiterführende Informationen

FAQ

Sie haben Fragen zu speziellen Anforderungen bei viaprinto, zum Beispiel welche Dateiformate wir annehmen? Dann werfen Sie doch einen Blick in unsere FAQ. Hier beantworten wir Ihnen „Häufig gestellte Fragen“. Mehr erfahren ...

Versandarten

Welche Lieferoptionen Sie haben und was sie im Detail bedeuten, erläutern wir Ihnen in einem extra Hilfeartikel. So können Sie Ihren Ansprüchen entsprechend den richtigen Service für sich auswählen. Mehr erfahren ...

Bestellung

Übrigens: Unter „Meine Bestellungen“ finden Sie direkt bei Ihren Projekten den Button für ein einfaches Nachbestellen. Mehr über Bestellungen oder wie Sie mit Reklamationen umgehen, finden Sie in den entsprechenden Hilfeartikeln. Mehr erfahren ...