Beiträge

12
September
2019
Besinnliches

Süße Vorfreude

Nichts gehört so sehr zur Vorweihnachtszeit wie die 24 Türchen eines Adventskalenders. Jeder Tag ist gefüllt mit kleinen Überraschungen, vor allem in Form von exklusivem Schokoladengenuß. Wie auch bei unseren Adventskalendern, die Sie ganz individuell gestalten können. Gleich fünf Varianten stehen Ihnen zur Verfügung:

Adventskalender Stern:
In diesem Jahr ganz neu bei viaprinto ist der Adventskalender Stern. Mit seiner weihnachtlichen Form und der aus zwei Varianten wählbaren Füllung bereitet er Ihren Kunden, Geschäftspartnern und Mitarbeitern eine schokoladige Freude. Er ist entweder mit Lindt- oder Sarotti-Füllung erhältlich.

Adventskalender „Lindt“:
Im klassischen Format hoch oder quer kommt der Adventskalender „Lindt“ daher. Aber er kann größentechnisch auch noch mehr: eine kleinere Version, die auf jeden Tisch passt, ist ebenfalls im Sortiment verfügbar.

Adventskalender „Sarotti“:
Auf den Tisch gestellt oder an die Wand gehangen – der Adventskalender Sarotti stärkt die Kundenbindung und ist ebenfalls in den drei oben genannten Formaten erhältlich. Die enthaltenen Täfelchen aus Markenschokolade sind knappe 100 g schwer und auf vier Sorten aufgeteilt (Vollmilch, Gianduja, Haselnuss und Zartbitter).

Adventskalender „Ferrero“:
Matt veredelt und prall gefüllt – der Adventskalender „Ferrero“ enthält die Pralinenlieblinge Ferrero Küsschen, Ferrero Rocher und Raffaello. Zudem ist der Adventskalender mit einer matten Folienkaschierung versehen auf Vorder- und Rückseite versehen, der ihm einen eleganten Touch verleiht.

Adventskalender „Lindt Cube“:
Ausgefallen im Format, klassisch im Geschmack – Lindt & Sprüngli „Minis“ versüßen die weihnachtliche Wartezeit in den Sorten Vollmilch, weiße Schokolade, Nusscreme, Doppelmilchcreme und Feinherb. Der Adventskalender „Lindt Cube“ ist rundherum gestaltbar.

Motivvorlagen zum freien Download

In unserem Hilfe-Center finden Sie eine große Auswahl an Motivvorlagen zum kostenlosen Download, die Sie entweder bereits so für die Gestaltung Ihrer Adventskalender nutzen können oder sie noch um Ihr Logo erweitern. Im Download-Pack sind enthalten: PDF, eps, ai und indd. Bei den Vorlagen für den Adventskalender „Ferrero“ kommen noch doc und ppt hinzu.

Ganz neu! Vier neue Motivvorlagen haben uns so überzeugt, dass wir sie ebenfalls zum Download anbieten. Machen Sie sich hier ein erstes Bild von ihnen:

Neben den Motivvorlagen sind ebenfalls die Blankvorlagen, die nur mit den Zahlenwerten von 1 bis 24 versehen sind, kostenlos herunterladbar.
Beachten Sie beim Download bitte immer, dass Sie die Vorlage für das von Ihnen gewählte Produkt auswählen.

Bescheren Sie Ihren Kunden, Geschäftspartnern, Mitarbeitern und Kollegen eine süße Wartezeit auf Weihnachten mit individuell gestalteten Adventskalendern!

28
August
2019
NEU: Adventskalender Stern

Ein Stern, der Ihr Logo trägt

Unsere Adventskalender-Kollektion hat ganz besonderen Zuwachs bekommen: einen Stern! Mit einer Größe von 323 x 307 x 21 mm hat er das passende Format, um in der Vorweihnachtszeit angemessen aufzufallen. Ihr Logo oder Ihre Markenbotschaft wird auf Vorder- und Rückseite aufgebracht und auf hochwertigem Karton aus 285 g/m² PolarCard gedruckt.

24 Mal erwartet den Empfänger ein himmlischer Schokoladengenuß, bei dem Sie die Wahl haben: entweder lassen Sie den Adventskalender Stern mit kugelförmigen „Minis“ aus dem Hause Lindt & Sprüngli befüllen oder mit kleinen Täfelchen der Marke Sarotti.
Ein bunt gemischtes Portfolio an Aromen bietet Lindt & Sprüngli, Sarotti zaubert die beliebten Sorten Vollmilch, Gianduja, Zartbitter und Haselnuss ins Innere des Adventskalenders.

Auch bei der Verpackung haben Sie die Wahl: entweder kommen die Adventskalender Stern bei Ihnen ohne oder mit beigelegten Einzelkartons an oder bereits komplett konfektioniert.    

30
Oktober
2018
Digitaldruck

Advent für Kurzentschlossene

Sie nähert sich auf leisen Pfoten: die Adventszeit. In den Supermärkten stehen die ersten Lebkuchen, Marzipankartoffeln und Dominosteine in den Regalen, die Abende werden länger, die ersten Städte beginnen damit ihre Weihnachtsbeleuchtung anzubringen.

FRÖHLICHE WEIHNACHTEN

Nutzen Sie die Gelegenheit Ihren Kunden und Geschäftspartnern ein besonderes Geschenk zur besinnlichen Zeit zu machen: einen individuell gestalteten Adventskalender FERRERO.


Jeden Tag im Dezember können sie ein Türchen öffnen und sich über ein süßes Präsent freuen – entweder Ferrero Küsschen, Ferrero Rocher oder eine Raffaello-Kugel.
Kurzentschlossene bestellen den eleganten Adventskalender mit matter Folienkaschierung noch bis zum 26.11.2018* – in einer Auflage zwischen 1 und 500 Exemplaren.

UND EIN GLÜCKLICHES NEUES JAHR

Wer schon weiterplanen möchte, wünscht seinen Kunden direkt ein Frohes Neues Jahr mit den Wandkalendern von viaprinto. Geben Sie jedem Monat Ihren individuellen Anstrich, entscheiden Sie sich für Fotografien Ihres Unternehmens oder Ihrer Referenzprojekte, bauen Sie grafische Details ein oder stellen Sie einzelne Mitarbeiter vor – Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

*Unsere Adventskalendervarianten LINDT, LINDT CUBE und SAROTTI können nur noch bis zum 09.11.2018 bestellt werden.

28
August
2018
Besinnliches

Viermal Vorfreude: unsere Adventskalender im Überblick.

Ein Adventskalender gehört zur Weihnachtszeit, wie das Softeis zum Sommer. Klar, zuhause reiht er sich ohne Übergang in die Adventsdeko ein. Aber im Büro? Ja, wenn nicht dort, wo dann? Überraschen Sie doch mal Ihre Kunden und Geschäftspartner mit den besonderen Kalendern, die außen kantig sind und innen einen zarten Kern haben. Bestellen Sie schon jetzt – ab Oktober liefern wir die Kalender an Sie aus.

Sie haben die Wahl aus gewürfelten, großen, kleinen, dicken oder schmalen Adventskalendern – und natürlich aus feinsten Schokoladen-Leckereien:

 

  • Adventskalender „Ferrero: Schön füllig und voluminös im Querformat 305 x 208,5 x 35 mm ist der Adventskalender „Ferrero“. Seine Vorderseite lässt viel Spielraum für besinnliche und weihnachtliche Motive – und natürlich auch für Ihre Marke. Gefüllt ist er im Zufallsprinzip mit den Pralinen-Lieblingen Ferrero Rocher, Ferrero Küsschen und Raffaello. Und das Beste: Schon ab Auflage 1 kann der Kalender bestellt werden!
  • Adventskalender „Sarotti“: Ganz klassisch in hochwertiger Vollkartonhülle mit 24 Klapptürchen und jeder Menge Platz für Ihre weihnachtliche Gestaltung mit Firmenlogo, Kontaktdaten oder Save-the-dates auf der Rückseite. Es gibt sie für Tische oder Boards im Format 225 x 165 x 10 mm, oder in großzügiger Ausführung in 314 x 228 x 12 mm (hoch und quer) sowohl mit Tischaufsteller, als auch Aufhängeloch. Einzeln verpackte Täfelchen der Markenschokolade von Sarotti (ca. 103 g) aus Vollmilch, Gianduja, Haselnuss und Zartbitter.
  • Adventskalender „Lindt“: Genauso traditionell wie die Sarotti-Variante, nur mit anderer Füllung, nämlich Alpenvollmilchschokolade von Lindt & Sprüngli in Täfelchen (ca. 120 g), die einzeln in Goldpapier verpackt sind.
  • Adventskalender „Lindt Cube“: Extravagant und markant kommt der „Cube“ daher. Denn im Würfel-Format (108 x 108 x 108 mm) machen die Türchen-Suche und Gestaltung noch mehr Spaß. Mit seinen fünf Werbeflächen steht dieser Adventskalender für grenzenlose Kreativität. Das Runde im Eckigen ist Genuss pur! 24 Lindt & Sprüngli „Minis“, also 24 Kügelchen (ca. 110 g) in den Sorten Vollmilch, weiße Schokolade, Nusscreme, Doppelmilchcreme und Feinherb.

Frohes Verschenken!

13
September
2017
Tutorial

In 10 Schritten zum Adventskalender „Lindt Cube“

„Vorfreude ist die schönste Freude“ lautet ein beliebtes Sprichwort. Und was könnte schöner sein als die Vorfreude auf Weihnachten, auf besinnliche Stunden mit Familie und Freunden? Die Besinnlichkeit am Jahresende soll aber auch Ihre Kunden, Kollegen und Firmenpartner erreichen. Steigern Sie diese erwartungsvolle Stimmung mit dem Adventskalender „Lindt Cube“, den wir ganz neu ins Programm aufgenommen haben.

Der elegante Würfel misst knapp elf Zentimeter auf jeder Seite und kann individuell bedruckt werden. In seinem Inneren verbergen sich 24 Kugeln Lindt & Sprüngli „Minis“ in den Sorten Vollmilch, weiße Schokolade, Nusscreme, Doppelmilchcreme und Feinherb. So haben Sie die Möglichkeit, Ihre Kunden 24 Tage lang zu verwöhnen und gleichzeitig Ihre Werbebotschaft aufmerksamkeitsstark zu platzieren. Um Ihnen die Gestaltung zu erleichtern, haben wir Design-Vorlagen in den Formaten Illustrator, InDesign und EPS erstellt. Unser Tutorial zeigt Ihnen, wie der Adventskalender in Auftrag gegeben wird.

 

#Schritt 1 Darf es ein fertiges Design sein?

Wir bieten Ihnen sieben bereits fertig gestaltete Varianten des Adventskalender „Cube“ an. Für jeden Geschmack ist etwas dabei: Von der stilisierten Winterlandschaft über den prominent platzierten Santa Clause bis hin zu einem Bild leckerer Plätzchen. Suchen Sie sich etwas aus und bestellen Sie direkt! Selbstverständlich unterstützen wir auch frei gestaltete Designs – gehen Sie dafür einfach weiter zum nächsten Schritt.

 

#Schritt 2 Download der Vorlage

Laden Sie sich für freie Gestaltungen die Vorlage im gewünschten Format im viaprinto Hilfecenter herunter. In unserem Beispiel arbeiten wir mit der EPS-Datei. Die Arbeitsschritte sind jedoch in allen Formaten gleich.

 

 

#Schritt 3 Gestaltungsraster

In der heruntergeladenen Beispieldatei finden Sie bereits nützliche Hinweise für die Gestaltung. Einige Elemente wie die Angaben zu den Inhaltsstoffen der Schokolade sowie den Nährwerten am Boden des Adventskalenders können nicht verändert werden. Die Seiten- sowie Bodenlaschen werden nur bei vollflächigen Farben oder Motiven gestaltet. Der Deckel ist vollständig sichtbar und kann von Ihnen frei gestaltet werden. Außerdem erhalten Sie anhand der Beispieldatei eine Vorstellung davon, wo die Aussparungen für die Türchen des Adventskalenders sitzen.

 

#Schritt 4 Weihnachtliche Ideen umsetzen

Im Prinzip sind Sie frei in der Gestaltung des Adventskalenders, doch weihnachtliche Motive kommen immer gut an. Verwenden Sie Symbole wie Schneeflocken, Weihnachtskugeln oder Christbäume und lassen Sie Weihnachtsmänner und Engel ein Zuhause auf dem Adventskalender finden. Der Deckel ist dabei ein zentrales Element und ein Blickfänger, dem Sie besondere Aufmerksamkeit widmen sollten.

 

#Schritt 5 Logo einbinden

Möchten Sie Ihr Firmenlogo mit auf den Adventskalender bringen, so ist das ebenfalls in wenigen Arbeitsschritten erledigt. Zunächst benötigen Sie das Logo als Vektorgrafik, beispielsweise in Adobe Illustrator angelegt. Auf diese Weise können Sie es als Pfade in Ihre Gestaltung einfügen. Dabei werden die definierten Farbfelder automatisch übernommen, wenn Sie InDesign nutzen. Ebenso problemlos klappt es, das Logo als EPS-Datei einzubinden. Der Deckel des Würfels könnte eine gute Platzierung für das Firmensignet abgeben, denn hier bleibt das Logo intakt und wird nicht früher oder später als Türchen geöffnet. Möchten Sie es an der Seite platzieren, sollten Sie darauf achten, das es sich vollständig auf einem Türchen befindet, damit es beim Herausholen der Schokolade nicht zerrissen wird.

 

#Schritt 6 Technische Details beachten

Das Design ist die halbe Miete für einen gelungenen Adventskalender – die technische Ausführung die restliche. Legen Sie das Dokument bitte mit Beschnitt an, damit es keine unerwünschten Blitzer im Druck gibt – das gilt auch für vollflächige Fotos. Enthält Ihr Dokument keinen Beschnitt, fügen wir ihn automatisch hinzu. Seien Sie bei Elementen, die am Rand liegen großzügig, damit Blitzer vermieden werden. In der Vorlage finden Sie außerdem die Schnitt- und Falzkanten. Von ihnen sollten Sie mit wichtigen Elementen vier Millimeter Abstand halten, damit sie auf keinen Fall abgeschnitten werden. Die Auflösung von Bildern sollte mindestens 300 dpi betragen, idealerweise werden sie im Format TIFF angelegt, JPG geht jedoch auch. Jetzt fehlen noch zwei Schritte bis zur Erstellung eines druckfähigen PDFs: Betten Sie die Schriften ein und löschen Sie die Stanzmarkierungen in der Vorlage.

 

#Schritt 7 PDF exportieren

Alles ist fertig, Sie sind zufrieden mit dem Design und die Checkliste hinsichtlich Beschnitt und Co. noch einmal durchgegangen? Dann können Sie in dem Programm, in dem Sie gearbeitet haben, ein für den Druck optimiertes PDF exportieren. Wählen Sie dabei bitte die Vorgabe „PDFX-1a“ aus und aktivieren Sie „Marken und Anschnitt“.

 

#Schritt 8 Letzter Check

Die fertige PDF-Datei laden Sie im Anschluss an die Konfiguration über „Upload“ auf unsere Seite hoch. Sobald das passiert ist, können Sie Ihren individuellen Adventskalender noch einmal in der Vorschau auf Herz und Nieren prüfen. Passt alles, steht der Bestellung nichts mehr im Wege – und der besonderen Vorfreude auf das Weihnachtsfest.

In unserer Online-Vorschau kann man sich alle Ecken und Kanten unseres erstellten Adventskalenders Cube nochmal ansehen:

 

Unsere Gastautorin, die freie Journalistin Sandra Küchler. ©privat