19
November
2019
Neue Papiere und Briefumschläge

Ganz schön üppig: Der neue Feinstkarton für Grußkarten.

Sie sagen Adventszeit – wir sagen Grußkartensaison! Pünktlich zu dieser besinnlichen Zeit der Dankes-, Weihnachts- und Neujahrsgrüße, warten wir mit einer passenden Neuerung auf: „Das ist ja stark“, werden Sie sagen, wenn Sie das neue Papier unserer Grußkarten in den Händen halten. Kein Wunder, denn der neue Feinstkarton ist ein haptisches Erlebnis der Sonderklasse: 350 Gramm pro Quadratmeter ist seine Grammatur und zählt damit zu unseren üppigen Papieren. nsere drei Ausführungen des Kartons bieten Ihnen ganz neue weihnachtliche Gestaltungsmöglichkeiten: matt hochweiß, matt creme oder Leinen hochweiß. Besondere Intensität erhalten die gedruckten Farben auf den hochweißen Varianten, die Creme-Variante zeigt sich dafür auffallend edel.

Fein und edel: Die besondere Struktur der Papiere ist fühl- und sichtbar.

Unsere drei Ausführungen des Kartons bieten Ihnen ganz neue weihnachtliche Gestaltungsmöglichkeiten: matt hochweiß, matt creme oder Leinen hochweiß. Besondere Intensität erhalten die gedruckten Farben auf den hochweißen Varianten, die Creme-Variante zeigt sich dafür auffallend edel.

Edel: Grußkarten mit Leinenstruktur

Optisch wie haptisch ein i-Tüpfelchen in Ihrer Advents-Korrespondenz mit Kunden oder Kollegen: Grußkarten mit Leinenstruktur! Bei vollflächigem Druck setzt sich diese auch aufmerksamkeitsstark durch.

Entdecken Sie jetzt zur besinnlichen Zeit unsere neuen Papiere mit angenehm fester Haptik und zeigen Sie, dass Sie in Ihrem Schriftwechsel (nicht nur an Weihnachten) großen Wert auf Qualität legen.

Neue Umschläge quadratisch oder Lettershop

Apropos Grußkarten: Passend zu unseren quadratischen Grußkarten gibt es jetzt auch die Umschläge! Ab sofort können wir Ihnen quadratische Briefumschläge im Format 155 x 155 mm anbieten. Eine richtig runde, äh, quadratische Sache! Ein weiterer Neuzugang unter den Briefumschlägen ist das Lettershop-Format von 229 x 114 mm.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.