5
Oktober
2017
Videotutorial

So hilft der Profi-Datencheck bei fehlerhaften Dokumenten.

Das Problem ist bekannt: Die Datei wurde auf Herz und Nieren, oder besser gesagt auf Transparenzen und Beschnitt geprüft und trotzdem wurde ein winziger aber entscheidender Patzer im Dokument übersehen. Das Ende vom Lied: viel Zeit geht wieder ins Land, weil ein Neudruck ansteht.

Schon unser automatisierter Basis-Datencheck prüft und korrigiert Grundsätzliches wie Druckmarken, eingebettete Schriften oder die Office-Konvertierung für den Druck.

Darüber hinaus geht aber unser erweiterter Profi-Datencheck! Er gibt sogar Empfehlungen für eine verbesserte Druckqualität an: Bereits während des Uploads der Daten werden diese quasi „hinter den Kulissen“ auf Drucktauglichkeit geprüft (und zum Teil direkt angepasst), etwa ob Transparenzen, eingebettete Schriften, das korrekte Dateiformat, Farben oder der Anschnitt eingehalten wurden oder verbessert werden sollten.

Unser Feature bietet Ihnen nicht nur Sicherheit vor dem Druck, er hilft Ihnen auch dabei, Kosten zu sparen, wenn unnötige Fehler von vornherein vermieden werden.

Doch genug der Worte – im Video erklärt Stefan Riedel von PSD-Tutorials anhand eines fehlerhaften Dokumentes, was unser Profi-Datencheck drauf hat:

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestShare on Tumblr
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.