18
Juli
2013
Wiederholungstäter im Online-Druck

Persönlicher Service und Qualität bestimmen langfristige Kundenbindung.

Welche Kriterien bestimmen eine langfristige Kundenbindung im E-Commerce-Bereich? Die Online-Druckerei viaprinto setzt von Beginn an auf Servicequalität durch persönliche Beratung und Bedienungsfreundlichkeit des Online-Shops. Dazu garantiert viaprinto bei Visitenkarten, Briefpapier, Broschüren, Flyer oder Geschäftsberichten bewährte Produktqualität aus dem Hause CEWE. Das Ergebnis: 80 Prozent der Geschäftskunden bleiben dem Druckdienstleister treu (Customer Retention).

„Mehr als Dreiviertel unserer Bestandskunden sind keine Eintagsfliegen. Das ist das Ergebnis der richtigen CRM-Strategie. Nicht immer ist der Bestellvorgang von Drucksachen einfach. Wir geben Unternehmen, Agenturen und Vereinen durch einen festen Ansprechpartner ein Höchstmaß an Sicherheit“, sagt Dr. Gerd Dussler, Geschäftsführer von viaprinto. Neben der Beratung setzt die Münsteraner Digitaldruckerei ebenso auf eine bedarfsgerechte Produktion. Egal ob Visitenkarte, Broschüre, Flyer oder der Geschäftsbericht, im Digitaldruck kann bei viaprinto alles ab Auflagengröße eins bestellt werden

viaprinto_crm_20130718„Schnell, preiswert und beste Qualität sind für Online-Druckereien keine Alleinstellungsmerkmale mehr. Die Kunden setzen auf soft-skills und Serviceleistungen, die ihren Bedürfnissen entsprechen“, ergänzt Dussler. Jeder Kunde verfügt in seinem Konto über ein Dokumenten-Manager, so können Nachbestellungen einfach abgewickelt oder der Zugriff auf die Druckdaten durch mehrere Benutzer direkt bei viaprinto organisiert werden. 80 Prozent der Bestandskunden bestellen dadurch mehrmals im Jahr bei viaprinto.

„Wir haben mit viaprinto einen Partner gefunden, der uns kompetent genau auf unsere Bedürfnisse berät und bei dem wir sicher sein können, dass die Drucksachen unseren Ansprüchen entsprechen“, sagt Stefan Ostheimer, Leiter Training und Entwicklung, LBS Landesbausparkasse Rheinland Pfalz.

„Wichtig ist es, ein Ohr für den Kunden zu haben und das Angebot den Bedürfnissen anzupassen. Das Social CRM rückt für uns immer weiter in den Fokus. Neben dem direkten Kontakt über den Kundenservice können unsere Kunden über soziale Medien und Dienstleister wie Trusted Shops mit uns in den Dialog treten“, so Gerd Dussler abschließend.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.