13
Oktober
2020
Portrait

Ein-Frau-Agentur schreibt Geschichte(n)

In gerade mal drei Jahren hat sich Monika Hoeksema einen Namen als Agenturinhaberin in Osttirol gemacht. Sie sammelt die Geschichten der Menschen der österreichischen Region und was sie antreibt und bringt sie im Heft „Osttirol im Quadrat“ ans Licht. „Zwar ist die Gegend hier medial nicht zu knapp besetzt, aber so ein Konzept, mit wertigen Bildern und Geschichten, ist bislang noch einzigartig“, weiß Hoeksema. In ihrer Ein-Frau-Agentur „mehrSalzmedia“ stemmt die gebürtige Münchnerin Recherchen in den kleinsten Orten, Interviews, Fotos, Layout und Verbreitung „des Quadrats“, wie sie ihr Heft nennt, fast alleine. Die dritte Ausgabe ist schon in Arbeit.

Wir sind stolz, Monika Hoeksema dabei als Druckerei zu unterstützen. „Ich mag viaprinto. Diese Online-Druckerei ist einfach sympathisch und irgendwie eine gescheite, runde Sache. Auch im Kundenservice.“

Von Haus aus ist die Wahl-Osttirolerin Journalistin – Reisejournalistin, um genauer zu sein. In der Salzstadt Lüneburg gründete sie gemeinsam mit ihrem Mann 2004 die Agentur, die das „weiße Gold“ noch immer im Namen trägt. Und so wie Salz die Würze in die Suppe bringt, möchte Hoeksema das Besondere der „zahlreichen Start-ups, zukunftsweisenden Technologien, hippen Möbeln oder, oder, oder …“ unter die Leute bringen und dabei helfen, „Geschichte zu schreiben“. „Dabei ist es völlig wurscht, ob es sich bei den Kunden um ein großes Unternehmen oder ein kleines privates handelt. Nur, dahinterstehen muss ich, sonst geht es nicht.“

Entdecken Sie „Osttirol im Quadrat“ in unserer Galerie: