8
November
2013

Im Porträt: Doris Jachalke und Michael Voß mit ihrem Motivkalender „Faszination Afrika“.

Doris Jachalke und Michael Voß "Faszination Afrika"

Irgendwann reichte für Doris Jachalke und Michael Voß die reine „Dokumentation“ ihrer Reisen nicht mehr aus, die Ansprüche stiegen: Es sollte mehr aus den Bildern sprechen. Doris Jachalke und Michael Voß Motivkalender "Faszination Afrika"

Dazu musste nicht nur das Motiv stimmen, sondern auch Licht und Technik. Somit kamen die beiden Amateure zu ihrer Leidenschaft: der Reisefotografie.

Ganz nach dem Motto „Nur was man kennt, schützt man auch“, wollen sie mit ihren hochwertigen Aufnahmen Menschen dazu bewegen, sich für ihre Reiseziele zu interessieren. Sei das, um die Schönheit der Natur zu zeigen oder die fremden Kulturen näher zu bringen.

Jedes Foto ist ein Unikat: „Wir könnten zu jedem Foto eine Geschichte erzählen. Aber viele Bilder, so hoffen wir, benötigen diese Erklärung nicht“, sagt Doris Jachalke und unterstreicht damit die Ausdrucksstärke ihrer Werke, die den Betrachter bewegen sollen.

 

Über die Fotografen:

Doris Jachalke und Michael Voß Motivkalender "Faszination Afrika"Namen: Doris Jachalke und Michael Voß

Wohnort: Römerberg
Kameras: Canon EOS 7D, EOS 50D, EOS 40D
Schwerpunkte: Natur- und Reisefotografie
Auszeichnungen: 1. Platz fotoforum-Fotobuch des Jahres 2012 „Naturfotografie“

 

fotoforum community: www.fotoforum.de/user/doris-und-michael
Website: www.vossiem.de

„Wir möchten mit guten Aufnahmen das Interesse an unseren Reisezielen wecken und die Schönheit der Natur näher bringen.“AfriCat-Stiftung | Ubuntu

Doris Jachalke und Michael Voß unterstützen mit Ihrem Motivkalender „Faszination Afrika“ die AfriCat-Stiftung. Die AfriCat-Stiftung aus Namibia setzt sich für den Schutz afrikanischer Großkatzen ein. Ein Teil dieses Projektes hat die Aufgabe, Kinder und Jugendliche über die Großkatzen aufzuklären. Vor etwa 25 Jahren existierten hier zum Beispiel noch etwa 200.000 Löwen, heute liegt die Zahl bei nur noch einem Zehntel des Wertes.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.