7
November
2013

Im Porträt: Holger Schmidtke und sein Motivkalender „Sichtweisen“.

Holger Schmidtke Motivkalender "Sichtweisen"

Vor einer Urlaubsreise kaufte sich Holger Schmidtke eine Spiegelreflexkamera und er war wie gefangen. Die Möglichkeiten, die sich ihm in der Fotografie eröffneten, spornten ihn an weiter zu machen.

So ist der Düsseldorfer nun seit 2009 ambitionierter Amateurfotograf, der seine Schwerpunkte sowohl auf das Genre Architektur als auch auf Landschaften legt.

Holger Schmidtke Motivkalender "Sichtweisen"

Zeugnis dessen ist der viaprinto Motivkalender „Sichtweisen“, in dem Holger Schmidtke zeigt, wie intensiv Architektur — richtig in Szene gesetzt — wirken kann: „Ich versuche mit meiner Sichtweise und meinem Stil mit klaren, hochkontrastigen Strukturen die Beschaffenheit der Motive zu unterstreichen. Ich wähle dann durchaus Perspektiven, bei denen manchmal auch der Betrachter die Orientierung verliert.“

Somit entstehen neue Formen und Linien, die ganz unerwartet berühren können. Holger Schmidtke erfährt seine Inspiration übrigens durch ambitionierte Fotografen wie zum Beispiel in der Online-Community des fotoforum-Magazins.

Über den Fotografen:

Holger Schmidtke Motivkalender "Sichtweisen"Name: Holger Schmidtke

Wohnort: Düsseldorf
Kameras: Fujifilm FinePix S5 Pro
Schwerpunkte: Architektur und Landschaft

fotoforum Community: www.fotoforum.de/user/hosch

„Der Betrachter soll meine Eindrücke und meine Sichtweise der dargestellten Augenblicke nachempfinden können.“

Holger Schmidtke unterstützt mit seinem Motivkalender „Sichtweisen“ das Kinderhospiz Regenbogenland. Kinder mit schwerer Behinderung oder eingeschränkter Lebenserwartung finden hier einen Ort, an dem sie die ihnen verbleibende Zeit positiv und erfüllt verbringen können. Aber auch die Eltern erfahren durch die Einrichtung Unterstützung und Entlastung, um das Leben in den Familien sorgenfreier gestalten zu können.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.