10
Oktober
2013

Im Porträt: Stephanie Blomberg und ihr Motivkalender „Women“.

https://www.viaprinto.de/motivkalender#/women

 

Eigentlich begann Stephanie Blomberg nach dem Abitur ein Studium an der Hamburger Schauspielschule, aber schnell merkte sie, dass einer anderen Kunst ihre Leidenschaft galt: der Fotografie.

https://www.viaprinto.de/motivkalender#/women

Nach der Ausbildung startete sie daher an den Wochenenden mit einem Fotodesignstudium, um ihren Traumberuf zu erlernen. Natürlich waren da die Erfahrungen aus Hamburg, wie man mit Fantasie arbeitet oder wie man Kreativität in klare Bahnen lenkt, von Vorteil.

Mittlerweile arbeitet die Wahldortmunderin als professionelle Fotografin und entdeckte weitere Leidenschaften: die digitale Bildbearbeitung, mit der sie ihrem Sinn für Ästhetik mehr Ausdruck verleihen kann, und die Arbeit mit Menschen, die sie inspirieren. „Ich begeistere mich an ihnen, an ihrer und meiner Kreativität“, sagt Stephanie Blomberg.

Für sie sind die Models mit ihrer Ausstrahlung und Individualität, mit ihren Mimiken, ihren Gefühlen und ihrer Wandelbarkeit das perfekte Motiv. Manchmal kann sie dieses Genre mit dem der Fantasy Composings kombinieren, dann ist der Fantasie gefüttert durch Mythen und Legenden keine Grenzen gesetzt.

Über die Fotografin:

https://www.viaprinto.de/motivkalender#/womenName: Stephanie Blomberg

Wohnort: Dortmund
Kamera: Canon EOS 40D
Schwerpunkte: Porträtaufnahmen, Fantasy Composings

fotoforum Community: www.fotoforum.de/user/stephanie-blomberg
Website: www.stephanieblomberg.de

„Wunderbar finde ich, wenn das Model sagt: DAS bin genau ich. So sehe ich mich. Beim Fotografieren ist es mir ein Anliegen, Menschen nicht zu denunzieren.“

Stephanie Blomberg unterstützt die Kinderkrebshilfe Münster e.V. Sei es durch medizinische oder psychosoziale Hilfe, sei es stationär oder im Elternhaus: Mit viel Engagement unterstützen seit nun etwa 30 Jahren die Ehrenamtlichen des Vereins krebskranke Kinder und ihre Familien. Das geschieht durch Forschungsförderung, durch Familiennothilfe und durch Trauerarbeit.

http://www.kinderkrebshilfe-muenster.de/

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.