10
Oktober
2013

Im Porträt: Jürgen Stichweh und sein Motivkalender „Kompostkompositionen“.

https://www.viaprinto.de/motivkalender#/kompostkompositionen

„Zur Fotografie führte mich der Weg über die Malerei.“, sagt Jürgen Stichweh. Und das war bereits im Jahre 1965. Viele Kameragenerationen konnte der Hannoveraner bisher ausprobieren, so dass zum Beispiel seine Kompostkompositionen“https://www.viaprinto.de/motivkalender#/kompostkompositionen
mit einer Linhof Master Technika entstanden, die Großformatkamera ist heute Kult.

Wie er die ungewöhnlichen Motive des Kalenders entdeckte? Per Zufall: „Eines Tages ist mir aufgefallen, dass meine Frau mit abgeschnittenem Grünzeug und allerhand verwelkenden Blüten ein ansehnliches Motiv auf unseren Komposthaufen gezaubert hatte.“

Zwischen ungewollten Kombinationen und arrangierten Kompositionen entstanden so diese Werke des Motivkalenders, die trotz ihres vergänglichen Charakters noch farbig leuchten. Jürgen Stichweh liebt es, zufällige Stillleben zu entdecken, die baut er dann zu Bildserien aus und erstellt Bildtableaus.

 

Über den Fotografen:

https://www.viaprinto.de/motivkalender#/kompostkompositionenName: Jürgen Stichweh

Wohnort: Hannover
Kameras: Linhof Master Technika, Nikon Coolpix P7000 und D7000
Schwerpunkt: Stillleben

fotoforum Community: www.fotoforum.de/user/juesti

 

„Mit der Inspiration halte ich es wie Picasso: ‚die Inspiration existiert, aber sie muss dich bei der Arbeit finden‘.“

 

Jürgen Stichweh unterstützt mit seinem Motivkalender die Zoostiftung Region Hannover. Der Hannoveraner Zoo hat es sich zur Aufgabe gemacht, sich für den Erhalt bedrohter Tierarten einzusetzen. Das bedeutet: Engagement für Natur- und Tierschutz, für Arterhaltung und auch für die Forschung. Zudem sollen die Besucher durch Aufklärung für die Themen sensibilisiert und geschult werden.

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.