8
April
2014
Im Agenturporträt…

Coformat, ein Design-Studio überwindet Grenzen.

Der Zusammenschluss von fünf Kreativköpfen zeigt, wie interdisziplinäres Arbeiten funktioniert. Zeit für den berühmten Blick über den Tellerrand mit Coformat…

Joshua Lux will die Weltherrschaft. Aber das ist ziemlich schwierig in so einem Artikel verständlich und sympathisch rüberzubringen. Und das ist er nun einmal: sympathisch, davon können wir uns selbst überzeugen. Deswegen begnügt sich der Innenarchitekt schließlich auf die Frage „Was soll die Zukunft bringen?“ mit der Antwort: „Dass wir den Spaß an unserer Arbeit beibehalten, weiterhin tolle Projekte realisieren dürfen und unser Konzept dabei nicht aus den Augen verlieren.“

Wenn er von Spaß redet, dann geht es um die Arbeit, denn Joshua Lux erzählt von Coformat, dem Design-Studio, zu dem sich fünf Kreative aus unterschiedlichen Disziplinen (2 x Interior/Produkt, Web/Motion, Konzept/Digital und Interior/Raumkonzepte) zusammengeschlossen haben. Coformat, das sind genau: Nathalie Dylla, Bernd Becher, Colin Stark und Mario Frank – und Joshua Lux natürlich. Neben der Weltherrschaft ist es das erklärte Ziel, dem Kunden eine Gesamtlösung anzubieten, sei es für gewerbliche Kunden oder private, sei es für Stores oder einfache Webseiten. Coformat möchte für den Kunden ein einheitliches Bild gestalten und so den Einsatz für diesen komprimieren. Das geschieht beispielsweise durch nur einen kompetenten Ansprechpartner, der über die Disziplinen hinweg für den Kunden da ist. Persönlich und individuell. Und wenn fachliche Unterstützung gefragt ist, dann wendet sich Coformat an seine Partner – wie beispielweise viaprinto, wenn es um die Sache mit dem Druck geht.

Beispiel gefällig? Für die Manoamano Bar in Wiesbaden gestaltete Coformat das rundum Wohlfühlpaket: ob Inneneinrichtung, Logo, T-Shirts, Homepage oder Printprodukte wie Visiten- oder Getränkekarte. Kein Wunder, dass es da bei der Komplettlösung soweit gehen kann, dass neue Projekte entstehen – wie der eigene Gin der Manoamano Bar. Bis auf das Mixen ist Coformat tief involviert, ob es um Flaschen oder um die Vermarktung geht.

_COF1220_kleinJoshua Lux und seine Kollegen haben eine Philosophie: „Gemeinsam sind wir stärker. Wir fokussieren uns auf gute Ergebnisse für unsere Kunden, auf ehrliche und ganzheitliche Lösungen.“ Wobei er zugibt, dass „Ganzheitlich“ ein schwieriges Wort ist, das schon beinahe inflationär verwendet wird. Aber für Coformat trifft es zu. In den gemütlichen Räumen in der Weißenburgstraße 12 (im Orange-Chick) tun sich die fünf Kreativköpfe zusammen, um gemeinsam die Projekte zu planen und zu verwirklichen. Da schaut derjenige der Mediendesign studiert hat über Raumfarbkonzepte, weil er einen anderen Blick auf Farben hat, oder jemand der die Medienkonzepte erstellt, bekommt Unterstützung vom Produktdesigner – so entstehen neue Ideen, fernab von Denkschranken.

Kennengelernt hat sich das Team zum Teil schon in der Schule, vor allem aber im Studium. Bereits in der Ausbildung haben einige für Bernd Becher gezeichnet. „Und wirGetraenkekarte Coformat_cover scheinen eine gute Arbeit abgeliefert zu haben“, grinst Joshua Lux. Es hat funktioniert. Seit einem Jahr besteht also nun schon das Studio. Es profitieren beide Seiten: Die vier jungen Absolventen haben die Chance mal „ran zu dürfen“, an den gewachsenen Kundenstamm, und als „Studio-Ältester“ lernt Becher neue Techniken und übergreifende Lösungen kennen. „Er hat es, glaube ich, nicht bereut, uns Grünschnäbel mit an Bord zu nehmen.“

Joshua Lux ist also glücklich. Und das ist er auch, „weil ich eine Online-Druckerei gefunden habe, die zuhört. Manchmal könnte das Angebot breiter sein, aber auch Sonderwünsche kann ich anbringen und die werden dann möglich gemacht.“ Eine gute Qualität setzt er voraus. Darunter geht nichts. Aber das, was für ihn eine gute Online-Druckerei ausmacht, ist der Service. „Wenn ich anrufe, dann muss auch jemand am anderen Ende sitzen, der mir meine Fragen wirklich beantworten kann, das funktioniert bei viaprinto.“

Wie die Arbeit von Coformat für die Manoamano Bar aussieht, zeigt ein Blick in die viaprinto Vorschau oder in die Galerie unserer Kunden.

LOGO_SMA 

 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.