Beiträge

17
Oktober
2019
Partielle Veredelungen

Sorgen Sie für den WOW-Effekt!

Aufmerksamkeitsstarke Druckprodukte sind in vielen Bereichen gefragt: ob ein Flyer potentielle Kunden mit seinem Aussehen anspricht, eine Einladungskarte Geschäftspartner, Kunden und Unternehmensfreunde erreicht oder ob eine Visitenkarte gleich auf den ersten Blick besonders ansprechend aussieht.

Sicherlich macht ein Gros dieser Aufmerksamkeit bereits die inhaltliche Gestaltung aus, die Farbigkeit und die Anordnung einzelner Elemente. Den kleinen, aber feinen Unterschied können jedoch partielle Veredelungen machen. Denn: glänzender Auftritt, bleibender Eindruck!

Blogheader partielle Veredelungen
Postkarten mit partieller Veredelung: rechts – Relieflack; links – goldene Heißfolie

Nutzen Sie unterschiedliche Veredelungen, um Ihr Druckprodukt optisch und haptisch aufzuwerten. Bei viaprinto haben Sie die Wahl zwischen: Heißfolie in warmem Gold oder strahlendem Silber, partiellem UV-Lack oder dreidimensionalem Relieflack. Jede dieser Varianten bringt Ihre Botschaft, Ihr Logo oder ein anderes Highlight Ihres Druckprodukts zum Glänzen. Veredelt werden können sowohl Schrift- als auch Grafikelemente.

Besuchen Sie unsere Feature-Seite für mehr Informationen zu unseren partiellen Veredelungen!

13
Juni
2019
viaprinto Features

Gestanzt und verziert

Manchmal soll ein Druckprojekt etwas ganz Besonderes sein. Etwas, das auffällt durch den besonderen Glanz, das besondere Gefühl oder den besonders kreativen Touch.
Neben den beeindruckenden gestalterischen oder textlichen Inhalten dürfen es dann auch besondere Arten der Darstellung, Veredelung und Präsentation sein. viaprinto bietet Ihnen eine Reihe an Features, die Ihr Produkt aufwerten:

Verziert: partielle Veredelungen

Blogheader partielle Veredelungen

Mit unseren partiellen Veredelungen liefern Sie einen glänzenden Auftritt und hinterlassen einen bleibenden Eindruck. Mit einer von vier unterschiedlichen partiellen Veredelungen setzen Sie besondere Akzente in Ihrem Druckdokument – sei es auf Visitenkarten, Flyern, Gruß- oder Postkarten.
Durch Relieflack, UV-Lack und Heißfolie werden besondere Bereiche hervorgehoben und besonders betont – optisch und haptisch.

Ausführliche Informationen finden Sie auf der dazugehörigen Featureseite: partielle Veredelungen.

Gestanzt: Perforationen

Blogheader Trennung gefaellig

Eine weitere kreative sowie praktische Art das eigene Druckprojekt aufzuwerten, sind Perforationen. Die gestanzten Helfer kommen beispielsweise dann zum Einsatz, wenn Coupons, Gutscheine oder Formulare abtrennbar sein sollen. Sowohl horizontale als auch vertikale Perforationen sind möglich. Eine Kombination aus beidem ist ebenfalls möglich.
Legen Sie Ihre Perforationen ganz leicht mit dem Perforationseditor an: Dabei hochladen, für eine Perforationsvariante entscheiden und über Direkteingabe oder Schieberegler die Lage der Perforationen festlegen.

Ausführliche Informationen finden Sie auf der dazugehörigen Featureseite: Perforationen

6
November
2018
Weihnachten

Alle Jahre wieder…

… wird Weihnachtskarte um Weihnachtskarte verschickt. Dass sich diese Tradition auch trotz steigender Digitalisierung in allen Lebensbereichen gehalten hat, ist einerseits erstaunlich, andererseits aber wenig verwunderlich.

Denn: gerade jetzt gelten postalische Weihnachtsgrüße als Zeichen der besonderen Wertschätzung. Man zeigt dem Empfänger mit einer simplen Geste, dass er einen höheren Wert als eine bloße E-Mail-Nachricht hat. E-Mails eignen sich zwar bestens dazu schnell Neuigkeiten zu überbringen, aber weniger den weihnachtlichen Charme aufzugreifen, der sich durch Besinnlichkeit, Wärme, Gemütlichkeit und Nähe auszeichnet.

Wie Sie eine ansprechende Weihnachtskarte in InDesign gestalten, zeigt Ihnen Stefan Riedl von psd-tutorials in unserem Videoworkshop:

Besonders im Trend liegen in diesem Jahr wieder Weihnachtskarten mit dem gewissen Etwas: Strukturen, ausgefallene Motive und besondere Veredelungen. Auch viaprinto bietet Ihnen in dieser Saison neu an, Ihre Post- und Grußkarten partiell veredeln zu lassen. Passend zu Weihnachten haben Sie beispielsweise die Möglichkeit Teile Ihrer Karte in strahlendem Silber oder warmem Gold schimmern zu lassen. Oder lassen Sie Ihre Nachricht ganz ohne Farbe glänzen: mit partiellem UV-Lack oder erhabenem Relieflack.

Eine passende partielle Veredelung anlegen? Auch kein Problem in InDesign:

Glänzender Auftritt, bleibender Eindruck – beides ist Ihnen mit einer partiellen Veredelung in jedem Fall sicher.

5
Oktober
2018
NEU: Partielle Veredelungen

Glänzender Auftritt, bleibender Eindruck

Akzente setzen, sich hervorheben, den Fokus definieren – genau das ist es, was partielle Veredelungen auf Ihrem Druckerzeugnis bewirken. Sie können damit Wichtiges in den Mittelpunkt stellen und den Schwerpunkt auf das legen, was der Betrachter als Erstes wahrnehmen soll.

Bei viaprinto haben Sie die Wahl zwischen drei partiellen Veredelungen: entscheiden Sie sich zwischen Heißfolie in warmem Gold oder strahlendem Silber, partiellem UV-Lack oder dem erhabenen Relieflack. Lassen Sie Ihrer Kreativität bei der Anwendung freien Lauf, denn sowohl Grafikelemente als auch Schriften können veredelt werden.

Heißfolie in warmem Gold auf schwarzem und weißem Hintergrund

Bestechend durch Haptik und Optik

Mit der partiellen Veredelung bieten Sie Ihren Kunden und Geschäftspartnern ein multisensorisches Erlebnis aus interessanter Haptik und bestechender Optik, dass Ihr Projekt sicher aus der Masse herausstechen lassen wird.
Die veredelten Bereiche fallen direkt ins Auge und erzeugen besondere Aufmerksamkeit. Äußerst auffällig ist dabei die Heißfolienveredelung, da sie sich nicht nur glänzend, sondern auch farbig vom Rest des Dokumentes absetzt. Sind eher dezente Betonungen erwünscht, bietet sich der partielle UV-Lack an, dessen schlichter Glanz flach aufliegt.

Relieflack (vorne) und partieller UV-Lack (hinten)

Als haptisches Highlight stellt sich der Relieflack heraus. Mit einer Schichtdicke von bis zu 0,5 mm Höhe ragt er aus dem Druck hervor und lässt so einen aufmerksamkeitsstarken Kontrast entstehen. Bevor der Relieflack zum kosmetischen Instrument im Druck avancierte, hatte er zuvor eher eine praktische Funktion: als Blindenschrift.
Ebenfalls haptisch interessant: Heißfolie wird leicht erhaben aufgetragen, besticht somit nicht nur durch Farbe, sondern auch durch Gefühl.

How-To: Anlegen einer partiellen Veredelung in InDesign

Wie Sie eine partielle Veredelung in Ihren Druckdaten anlegen, zeigen wir Ihnen in unserem Video-Workshop. Stefan Riedl, Filmemacher bei PSD-Tutorials, geht mit Ihnen Schritt für Schritt durch den Erstellungsprozess in InDesign:

Ihr exklusiver Vorteil bei viaprinto:
What you see is what you get. Unsere Online-Vorschau zeigt Ihnen in einer blätterbaren Ansicht genau an, wie Ihr Druckprodukt am Ende aussehen wird. Sind alle Dokumente hochgeladen und die Dateien richtig angeordnet, können Sie Ihr Projekt nochmal genau unter die Lupe nehmen. Auch, wenn wir mit dem kostenfreien Datencheck schon dafür sorgen, dass Ihr Ergebnis einwandfrei bei Ihnen ankommt, haben Sie mit der Online-Vorschau doch selbst noch die Chance zur Prüfung bis ins Detail. Denn auch hier visualisieren wir für Sie die Bereiche, die später partiell veredelt sind. Sowohl in der Gesamtansicht als auch separat auswählbar.