Beiträge

19
April
2017
neue Produkte

Die schnelle Kopie zum Abreißen und en bloc.

Noch ganz jung und schon mit Verstärkung: Unser jüngstes Produkt, die Selbstdurchschreibesätze (SD-Sätze), kommen so gut an, dass sie erweitert werden – und zwar um SD-Blöcke und Schnelltrennsätze.

Ihren Aufbau kennen wir schon von den SD-Sätzen: Immer vorhanden sind ein Ober- und ein Endblatt – dazwischen passen vier Mittelblätter, unterschiedlich in der Färbung in weiß, rosa, blau, gelb und grün mit einer Grammatur von feinen 53 g/m². Auch hier geben spezielle Farbkapseln auf der Blattrückseite die Schrift von der Vorderseite weiter bis zum Endblatt (57 g/m²). Das lässt nichts durch. Bedruckbar sind Vorder- und Rückseite. Auch die zweifache Lochung nach ISO-Norm am Blattkopf oder links am Rand ist allen drei Produkten gleich.

Nun die Unterschiede: 

Die SD-Blöcke sind immer geleimt zu Kopf oder links. Wir liefern Sie Ihnen mit einem Durchschreibschutz – einer Pappe, die weiteres Durchschreiben auf die folgenden Sätze verhindert. Die Pappe gibt es zum Einlegen oder an der Rückpappe verleimt zum Einklappen. Die Blöcke können zusammengesetzt werden aus 25, 50 oder 100 SD-Sätzen (ein Satz besteht aus der Wunschanzahl an Unterblättern inkl. Oberblatt).

Die Schnelltrennsätze sind im Aufbau wie die SD-Sätze, nur mit einem zusätzlichen 18 mm breiten Trennstreifen mit Perforation am oberen Blattrand.

Der SD-Block mit Durchschreibschutz zum Einklappen.

Unser Schnelltrennsatz mit dem Trennstreifen am oberen Rand.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser neues Durchschreibeportfolio erleichtert Ihnen die Abläufe im Büroalltag und den Service zu Ihren Kunden im Einzel- oder Großhandel. Sie haben die Möglichkeit, Ihre selbstdurchschreibenden Produkte vollständig an Ihre individuellen Bedürfnisse und Designrichtlinien anzupassen. Natürlich sollte auch Ihr Logo bei der Gestaltung nicht fehlen. Zu guter Letzt hilft Ihnen unsere blätterbare Online-Vorschau noch vor Abschluss der Bestellung bei der Überprüfung Ihrer Druckdokumente, ob alles an der richtigen Position ist.

30
März
2017
Schnellkopien mit SD-Sätzen

Aus Eins mach Zwei, Drei, Vier, Fünf oder Sechs.

„Kopist!“, „Plagiator!“, „Abschreiber!“ – Was heute schmähliche Titel sind, waren dereinst angesehene Berufe, etwa in Klöstern. Denn das Kopieren geht auf eine lange Tradition zurück: in Scriptorien mühten sich schon Mönche beim Abschreiben biblischer Texte – mit schlechtem Licht und ungesunder Körperhaltung. Hätten sie doch bloß schon damals die praktischen Selbstdurchschreibesätze gehabt! Zeit, Aufwand und Augenleiden hätten sich vielleicht in Grenzen gehalten. Zum Glück können Sie heute diese „Kopien für zwischendurch“ nutzen!

 

Bis zu sechs Kopien möglich

Aus Eins mach Zwei, Drei oder noch mehr! Bis zu sechs Kopien haben Sie mit unseren Selbstdurchschreibsätzen, oder auch SD-Sätzen, raus. Dabei ist der Aufbau variabel. Immer vorhanden sind ein Ober- und ein Endblatt – dazwischen passen vier Mittelblätter.

 

Auf die Farbgeber kommt es an

durchschreibesätze_geblättert ©viaprinto

Die Durchschreibesätze mit Oberblatt und zwei verschiedenfarbigen Unterblättern. ©viaprinto

Jeder Strich wird zur exakten Kopie. Wie das geht? Auf die Schicht mit Farbgebern kommt es an! Beginnen wir mit dem immer weißen Oberblatt, das eine Grammatur von 60 oder 80 g/m² hat. Es ist beschreibbar und eine Spezial-Beschichtung auf der Rückseite gibt das Geschriebene auf das folgende Blatt weiter. Das Folgeblatt, mit einer beidseitigen Beschichtung aus Mikrokapseln, empfängt die Kopie und gibt sie auf das nächste Blatt weiter. Eine sehr zarte Grammatur hat dieser zentrale Bestandteil der SD-Sätze: 53 g/m²! Zum Schluss kommt das Endblatt, das, ebenso wie die mittleren Blätter, unifarben in bis zu fünf Farbtönen gehalten sein kann, mit einer Grammatur von 57 g/m². Diese Final-Kopie empfängt die Schriften von Ober- oder Mittelblättern und gibt sie nicht weiter. Auch nicht an die Tischplatte.

 

Ein Durchschreibesatz ganz nach Wunsch: Farbigkeit, Lochung und Leimung

Die Gestaltung Ihrer Durchschreibesätze können Sie in schwarz-weiß, vierfarbig-bunt, einseitig oder beidseitig halten. Egal wie, Ihr Wunschmotiv oder Ihre Formularmaske wird auf jedes einzelne Blatt gedruckt. Ist ja logisch.

Für das bessere Abheften wählen Sie SD-Sätze mit einer Lochung nach ISO-Norm: zweifach am Kopfende oder links am Rand. Insgesamt ist der Satz geleimt – auch hier ist die Auswahl am Kopf oder links am Rand.