25
März
2020
Homeoffice

Fleißige Helfer fürs Homeoffice

Wer im Homeoffice arbeitet oder schon einmal im Homeoffice gearbeitet hat, der weiß, dass es wichtig ist den privaten und den geschäftlichen Raum voneinander zu trennen. Das hat vor allem einen psychologischen Effekt – das Gehirn vermischt Arbeit und Privatleben nicht ganz so stark miteinander, das konzentrierte Arbeiten fällt ebenso leichter wie die entspannte Pause.

Wie richte ich mein Homeoffice ein?

Neben den technischen Gegebenheiten wie PC, Bildschirm und Tastatur, sind firmen-gebrandete Druckprodukte ebenfalls eine gute Möglichkeit zu zeigen, dass das der Arbeitsplatz in der heimischen Umgebung ist.
Dazu bieten sich gleich mehrere Produkte hervorragend an:

  • Schreibtischunterlagen:
    Immer im Blick bieten sie aber gleichzeitig auch ausreichend Platz für schnelle Notizen bei Telefongesprächen oder Videokonferenzen. Ist ein Block nicht so schnell zur Hand, ist die Schreibtischunterlage der Helfer in der Not. Zusätzliches Plus: Krümel aus der Mittagspause oder Kaffeeflecken landen nicht direkt auf dem Tisch.

  • Blöcke:
    Soll es mehr als nur die kurze Notiz sein, eignet sich ein Block bestens dazu Gedanken in sich aufzunehmen. Strategische Überlegungen, Brainstorming oder Mind Map – mit einem Block an Ihrer Seite lassen Sie Ihren Ideen freien Lauf. Bei viaprinto haben Sie zusätzlich die Wahl: Blöcke mit Spiralbindung, Blöcke mit Leimbindung, Blöcke mit Umschlag oder Collegeblöcke erhalten Sie bei Ihrem Druckpartner.
  • Briefpapier und Briefumschläge:
    Was in keinem Büro und auch in keinem Homeoffice fehlen darf, sind Briefpapier und -umschläge. Das Corporate Design wollen Sie ja auch von außerhalb des eigentlichen Büros an Ihre Kunden und Geschäftspartner tragen. Und sowieso sollte man viel häufiger auch mal wieder einen klassischen Brief für die Kundenkommunikation nutzen.
  • Haftnotizen:
    Wer kennt sie nicht, die kleinen Helfer? Ein Termin wird verschoben? Eine Idee kommt Ihnen, kann aber gerade nicht berücksichtigt werden? Zack, auf dem kleinen Zettel notiert und an den Bildschirm geheftet. Später dann können Sie sich der Haftnotiz widmen und sie problem- und rückstandslos wieder entfernen.
  • Ordner und Register:
    Damit nichts durcheinander kommt, bieten sich Ordner mit den passenden Registern an, die dem Layout der Firma angeglichen werden. So trennen Sie zuhause übersichtlich privat und beruflich.

So behalten Sie auch im Homeoffice den Überblick!  

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.