viaprinto experts

Teamwork – Spirit und Feuereifer

Teamgeist – was bedeutet das? Laut Duden beschreibt es ein Zusammengehörigkeitsgefühl, ein kameradschaftliches Verhalten innerhalb einer Gruppe oder eines Teams. Um erfolgreich zusammenarbeiten zu können, ist Teamgeist unerlässlich und sollte in guten wie in schweren Zeiten ungebrochen sein.


Sarah Sassenhagen, Online-Redakteurin bei viaprinto

Teamgeist wird im viaprinto-Marketing großgeschrieben. Einer der Punkte, die Sarah Sassenhagen schon von Anfang an begeistert haben. Seit eineinhalb Jahren unterstützt sie das Team, das sich um Texte, Bilder, Newsletter, Suchmaschinenoptimierung, Social Media Management und noch vieles mehr im Zusammenhang mit der Online-Druckerei kümmert als Online-Redakteurin.

Die kreativen Freiräume, das strategische Vorgehen und der freundschaftliche Ton untereinander machen für sie ihren Arbeitsplatz zu einem Ort, an dem sie gerne ihre Zeit verbringt.

Engagiert planen und gestalten sie und ihre Kollegen gemeinsam Kampagnen, Anzeigen, Newsletter, Pressemitteilungen und textliche sowie grafische Gestaltung von Blog und Webseite. Dabei bringt jeder seine Fähigkeiten und Qualifikationen so ein, dass das Team wie ein gut geöltes Getriebe läuft, dessen Zahnräder ineinander greifen.

Gemeinsam stark


Marck Coffin von den WWU Baskets Münster

Die Saison hat für den Neu-Münsteraner Marck Coffin turbulent begonnen. Schon nach dem dritten Spiel die Hiobsbotschaft: Ausfall wegen eines Muskelbündelrisses. Statt feuriger Einlagen auf dem Spielfeld also eher ruhige Sessions in der Physiotherapie.

Frustrierend für den 27-jährigen US-Amerikaner, der in den vergangenen Jahren den Kader der Kapfenberg Bulls verstärkte und 2019 sein Können in Münster unter Beweis stellen wollte. Seine Rolle war die des Beobachters, aber auch des Unterstützers, denn er verfolgte die Spiele am Spielrand, feuerte seine Teamkollegen an und war Teil des sportlichen Spirits.

Im neuen Jahr aber folgt nun die Rückkehr des erfahrenen Guards an den Körben, die die Welt bedeuten. Das erste Spiel haben die WWU Baskets zwar nicht für sich entscheiden können, aber der engagierte Einsatz von Marck Coffin zeigte, dass er wieder bereit ist für sein Team zu kämpfen, strategisch nach vorne zu gehen und Punkt um Punkt nach Hause zu holen.

Gemeinsam stark ist sowohl im Privaten als auch im Sportlichen sein Motto: Auf dem Court teilt er sich seine Aufgaben hervorragend mit den beiden Neuankömmlingen José Medina und Jasper Günther – eine Kombo, die mit Tiefe und Kreativität aufspielt.
Im Privaten dreht sich vieles um den Basketball – Marcks Vater Mike ist Trainer bei seinem ehemaligen Verein; seine Frau ist ebenfalls ambitionierte Basketballerin, die nach dem Umzug nach Münster nun den UBC als Trainerin in der Jugendarbeit unterstützt.

1 Antwort
  1. Elisabeth says:

    Mir gefallen die Artikel ueber die Spieler sehr gut, sind informativ, bringen auch etwas ueber die Spieler privat , was man sonst kaum erfaehrt.

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.