30
April
2012

Erstellung eines Gesamtumschlages mit InDesign®

Machen Sie sich das hochwertige und durchgängige Design von Umschlagsseiten zunutze und gestalten Sie Ihre Broschüren, Hardcover und Softcover mit einem Gesamtumschlag. So können Motive, Bilder und sonstige Gestaltungselemente ungebrochen von der Front über den Buchrücken zur Rückseite übergehen.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit wenigen Klicks die passende Umschlagsdatei für Ihr Hardcover mit InDesign® erstellen:

1. Die exakten Maße für Ihren Gesamtumschlag

Wählen Sie das Produkt Hardcover und klicken Sie unterhalb des Kalkulators auf „Maße angeben“.
Aus Ihrer Konfiguration heraus berechnet, werden Ihnen links nun die genauen Umschlagsmaße angezeigt. In unserem Beispiel handelt es sich um ein Hardcover im Format DINA4 hoch mit 170 g/m2 Bilderdruck matt und 28 Seiten im Innenteil.

gesamtumschlag2

Für Ihre Umschlagsdatei besonders wichtig sind die Netto- und Bruttoformatwerte sowie die Buchrückenstärke. Das Bruttoformat bezeichnet den Umschlag inklusive Einschlag. Die Nettowerte enthalten die Maße des Umschlags im Endformat, d.h. den tatsächlich bei der Draufsicht sichtbaren Teil.

Die Bruttoformate verwenden Sie bitte in Programmen, die mit Anschnitten arbeiten können. Dies ist z.B. InDesign®. Bei allen anderen Programmen arbeiten Sie bitte mit dem Nettoformat.

2. Umschlag erstellen in InDesign®

Um in InDesign® einen Umschlag für Ihr Hardcover zu erstellen, legen Sie bitten ein neues Dokument mit benutzerdefiniertem Seitenformat. Verwenden Sie hier bitte die Werte für das Nettoformat. Unter Anschnitt- und Infobereich geben Sie die Werte für die Beschnittzugaben ein: je 10 mm für Oben und Unten sowie 15 mm Innen und Außen.

gesamtumschlag_indesign

Legen Sie jetzt zwei Hilfslinien an, die den Buchrücken symbolisieren und beachten Sie als Abstand die Angaben zu dessen Stärke.

Gestallten Sie links die Rückseite, in der Mitte den Buchrücken und rechts die Vorderseite Ihres Dokumentes. Achten Sie bitte darauf, randabfallende Elemente auf das Bruttoformat zu positionieren.

Exportieren Sie Ihre Datei als PDF und laden Sie die Daten in viaprinto hoch. Das Dokument wird automatisch als Gesamtumschlag verwendet.

Gesamtumschlag_Assistent

Ergänzen Sie nun noch die Inhaltsseiten und fertig ist das perfekte Hardcover!
Die einzigartige viaprinto-Vorschau im Vollbildmodus zeigt Ihnen Ihr Endprodukt.

18
April
2012
Leistungsspektrum erweitert:

viaprinto setzt Entwicklung des Produktportfolios fort.

Bei Kommunikationsunterlagen kommt es nicht nur auf die inneren Werte an – auch ein hervorstechendes Format kann wichtig für einen hohen Wiedererkennungswert sein. So hat viaprinto entsprechend der Kundenwünsche quadratische Broschüren ins Sortiment aufgenommen.

Der Mindestumfang für Softcover, häufig eingesetzt für Produktinformationen und zur Unternehmenspräsentation, wurde auf 28 Seiten reduziert. Für noch wertigere Präsentationen mit individuell gestalteten Ordnern wurde die Papierstärke auf die Optionen 90 g/m² sowie 135 g/m² verändert.

Quadratische Broschüren können im Format 210×210 mm ab vier Seiten bestellt werden. Dabei ist sowohl eine Klammer- als auch Ringösenheftung möglich. Bei der Auflagestärke der quadratischen Broschüren ist der Kunde, wie bei den meisten viaprinto-Produkten, nicht eingeschränkt: Ein einzelnes Exemplar kann ebenso geordert werden wie 20.000 Stück.

Hardcover, häufig eingesetzt für Festschriften, Notizbücher und Dokumentationen, werden von viaprinto mit einer stabilen PUR-Klebebindung versehen. Der 2mm-starke Einband wird mit einer hochglänzenden Laminierung veredelt und kratzfest versiegelt. Für das Vor- und Nachsatzpapier, welches das Hardcover mit dem Buchblock verbindet und bisher cremefarben war, wird ab sofort weißes Papier eingesetzt. Zudem erfolgt die Auslieferung sämtlicher Hardcover-Produkte nun ohne einen aufgedruckten Barcode, sodass der gesamte Umschlag frei gestaltet werden kann.

Für fast jeden Anlass sind Softcover-Bücher geeignet. Angeboten in den Formaten DinA4, DinA5, als Taschenbuch sowie auch im quadratischen Format, bieten sie Spielraum für Inhalt und Gestaltung. viaprinto hat nun die Mindestseitenzahl auf 28 Seiten reduziert, sodass bereits Unterlagen mit geringem Umfang professionell auf 150 g/m², 90 g/m² oder 170 g/m² Papier produziert werden können. Auch das Sortiment der Ordner hat Änderungen bei den Grammaturen erfahren: Schmale sowie breite Ordner können nun mit Papiersorten in den Stärken 90g/m² und 135g/m²  bestückt werden.

13
April
2012

Loseblattsammlungen und Briefpapier halten Einzug in das viaprinto-Portfolio

Erweiterung des Produktportfolios: viaprinto bietet ab sofort auch die Produkte Briefpapier und Loseblattsammlung an. Um für weitere Einsatzbereiche die richtigen Lösungen anbieten zu können, wurde das Angebot gezielt ergänzt. Loseblattsammlungen ab vier Seiten und ohne Mindestauflage eignen sich für flexible und professionelle Ordner oder Mappen. Ist eine Seite nicht mehr aktuell, kann sie problemlos ausgetauscht werden. Briefpapier bietet viaprinto ab einer Auflage von 1000 Exemplaren im Economy-Versand an.

Einzelne Blätter austauschen oder bestehende Sammlungen ergänzen, dafür sind Loseblattsammlungen ideal. Das muss jedoch günstig und schnell geschehen, damit immer wieder zu ergänzende Blattsammlungen nicht zu Kostenfallen werden. „Wer hier von den Kunden verlangt dutzende oder gar hunderte Exemplare abzunehmen, der hat den Sinn des Produkts einfach nicht verstanden“, meint Dr. Michael Fries, Geschäftsführer von viaprinto.

Das auf die Kundenbedürfnisse abgestimmte Angebot sieht bei viaprinto so aus: Die Loseblattsammlung wird ein- oder zweiseitig bedruckt auf 90 g/m² Naturpapier, im 135 g/m² Bilderdruck glänzend oder 150 g/m² Bilderdruck matt angeboten. Die Blätter können nach Wunsch ohne, mit zwei- oder auch vierfacher Lochung bestellt werden. Die Lieferung ist mit dem Overnight-Service bis zum nächsten Morgen möglich.

Briefpapier kommt an verschiedenen Kontaktpunkten eines Unternehmens meist in großen Mengen zum Einsatz. Somit bietet viaprinto Briefpapier auf 90 g/m² Offset oder 80 g/m² Recyclingpapier ab 1000 Exemplaren an.

3
April
2012

viaprinto bietet Druck-Notdienst für Aussteller.

viaprinto bietet jetzt erstmalig einen Druck-Notdienst speziell für die Aussteller auf der Hannover Messe an: Am 23. April öffnen die Tore der Messe und mehr als 6.500 Unternehmen aus 65 Ländern werden ihre technologischen Innovationen präsentieren. Trotz sorgfältiger Planung wird es jedoch auch in diesem Jahr wieder Unternehmen geben, denen am Stand ihre Print-Produkte ausgehen. viaprinto löst dieses Problem.

Wer bis 18.00 Uhr bestellt, erhält die Lieferung bereits am darauf folgenden Morgen – direkt an den jeweiligen Messestand auf der Hannover Messe. Eine Mindestbestellmenge ist grundsätzlich nicht erforderlich. „Es ist für Aussteller äußerst ärgerlich, wenn auf der Messe die Vertriebsunterlagen ausgehen. Aus diesem Grund haben wir den Messe-Notdienst ins Leben gerufen“, sagt Dr. Michael Fries, Geschäftsführer von viaprinto. Über den Service seien die ausstellenden Firmen in der Lage, die benötigten Druckprodukte schnell und unkompliziert zu bestellen und bis zum Messestand liefern zu lassen. Verfügbar ist der Notdienst während der gesamten Dauer der Hannover Messe (23. bis 27. April 2012) für Broschüren, Flyer, Spiralbindungen und Ordner. Eine Mindestbestellmenge besteht nicht.

Aussteller können ihre Druckdaten direkt selbst bei viaprinto hoch laden (www.viaprinto.de) und ihre Printprodukte mit wenigen Mausklicks selbst erstellen. Von der Druckvorbereitung über die detaillierte Online-Vorschau der konfigurierten Produkte bis hin zur Logistik erscheinen alle Produktionsschritte übersichtlich auf dem Bildschirm. Neben PDFs lassen sich hier auch Dateien aus den Office-Formaten Word- oder PowerPoint hochladen.

Hannover sieht Fries als Pilotprojekt mit Potential: „Angesichts unserer Leistungsfähigkeit in Produktion und Logistik werden wir den Druck-Notdienst dieses Jahr sicherlich noch auf der einen oder anderen Messe sehen.“

28
März
2012

viaprinto erweitert Angebot um Offsetdruck.

Offset- und Digitaldruck, beide haben ihre Vorzüge: Digitaldruck ermöglicht den professionellen Druck ab Auflage 1, Offset hingegen besticht durch niedrige Stückkosten bei hoher Auflage. Neben dem etablierten Angebot des gewerblichen Digitaldrucks bietet viaprinto nun Broschüren, Flyer, Plakate und Briepapier ebenfalls im Offsetdruck an.

„Die Offsetproduktion bieten wir für unsere auflagenstärksten Produkte an. Sie ermöglicht es, Printprodukte in hohen Stückzahlen und in erstklassiger Qualität günstig anzubieten, diese Vorteile möchten wir an unsere Kunden weitergeben“, so Dr. Michael Fries, Geschäftsführer von viaprinto, zur Erweiterung des Angebots.

Bisher war viaprinto vor allem als Spezialist für Angebote ohne Mindestbestellmengen in kleinen Auflagen bei Produkten wie Broschüren, Flyer, Softcover, Hardcover, Spiralbindungen, Visitenkarten, Plakate und Ordner bekannt. Ergänzend dazu bietet die Online-Druckerei die Erstellung von Produkten mit hohen Auflagen nun auch im Offsetdruck an. Die Festlegung der Druckparameter und die Bestellung erfolgen wie gewohnt komfortabel über den intuitiven Web-Kalkulator.

Entsprechend der gewünschten Auflagehöhe stellt viaprinto dabei automatisch die verfügbaren Lieferoptionen zur Auswahl: So können Flyer ab 1.000 Stück, Broschüren ab einer Auflage von 500, Briefpapier ab 1.000 Stück und Plakate ab 100 Exemplaren mit der neuen Lieferoption „Economy“ im Offsetdruck beauftragt werden. Für Auflagenhöhen, welche sowohl im Digitaldruck wie auch im Offset geliefert werden können, kann der Kunde sich einfach zwischen der schnelleren Herstellung im Digitaldruck oder der etwas günstigeren Fertigung im Offsetdruck entscheiden.